Sie sind hier:

Flüchtlinge in Melilla - Ansturm auf spanische Exklave

Datum:

Mehr als 50 Flüchtlinge haben bei einem Massenansturm auf die spanische Nordafrika-Exklave Melilla die Grenze zur EU überquert. Mehrere Grenzpolizisten wurden dabei verletzt.

Grenzzaun zu Melilla (Archivbild).
Grenzzaun zu Melilla (Archivbild).
Quelle: Francisco G. Guerrero/EFE/dpa

Beim größten Massenansturm der vergangenen sechs Monate auf Melilla sind Dutzende Flüchtlinge in die spanische Nordafrika-Exklave gelangt. Rund 100 Afrikaner hätten von Marokko aus versucht, die sechs Meter hohen Zäune zu überwinden, teilte die Vertretung des spanischen Innenministeriums in Melilla mit. Mindestens 52 von ihnen hätten EU-Gebiet erreicht.

Vier Grenzpolizisten sowie ein Migrant seien verletzt worden. Ein Afrikaner sei wegen eines Angriffs auf einen Beamten festgenommen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.