Sie sind hier:

Flüchtlingsfinanzierung - UNHCR besorgt über Pläne

Datum:

Finanzminister Scholz will zukünftig weniger Geld für die Flüchtlingshilfe bereitstellen. Das stößt auch bei der UNHCR auf Kritik.

Häuser für Flüchtlinge in Hamburg. Archivbild
Häuser für Flüchtlinge in Hamburg. Archivbild
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) hat die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) kritisiert, die Bundesmittel für Flüchtlinge zu reduzieren. Er mache sich Sorgen, wenn er von diesen Plänen höre, sagte Dominik Bartsch, der UNHCR-Vertreter in Deutschland.

Integration werde eine der wichtigsten Aufgaben der nächsten Jahre sein. "Aus meiner Sicht brauchen die Kommunen weiter nachhaltige Unterstützung", so Bartsch weiter. Die Pläne stoßen auch bei Ländern und Kommunen auf Kritik.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.