Sie sind hier:

Flüchtlingsgelder - Länderchefs gegen Kürzungen

Datum:

Der Bund und insbesondere Finanzminister Scholz will Zuschüsse für Flüchtlinge senken. Die Ministerpräsidenten der Länder sind dagegen.

Der Bund will das Geld für Flüchtlinge kürzen.
Der Bund will das Geld für Flüchtlinge kürzen.
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Im Streit um den Bundeszuschuss für die Flüchtlingskosten wollen die Länder zur Not direkt mit Kanzlerin Merkel sprechen. Das sagte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) nach einer Ministerpräsidentenkonferenz. Alle 16 Länderchefs stimmten gegen die von Bundesfinanzminister Scholz (SPD) geplanten Kürzungen.

"Wenn die Bundeskanzlerin gesagt hat "Wir schaffen das", darf aus diesem Satz jetzt nicht werden "Ihr werdet das schon hinbekommen, ohne uns", betonte Tschentscher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.