Sie sind hier:

Flüchtlingslager in Syrien - UN prangern Zustände in Al-Hol an

Datum:

Die Flüchtlingslager in Syrien sind zu voll. Die Lebensumstände sind menschenunwürdig, kritisieren die UN. Im Lager Al-Hol seien bereits Hunderte Kinder gestorben.

Flüchtlingslager Al-Hol in Syrien (Archivbild vom 05.06.2019)
Flüchtlingslager Al-Hol in Syrien (Archivbild)
Quelle: AP

Die Zustände im überfüllten syrischen Flüchtlingslager Al-Hol sind nach einem neuen UN-Bericht menschenunwürdig. Dort seien mindestens 390 Kinder in diesem Jahr wegen Mangelernährung oder Infektionen gestorben, die bei richtiger Versorgung überlebt hätten, berichtete eine Untersuchungskommission zu Syrien.

Sie ist vom UN-Menschenrechtsrat eingesetzt worden und legte ihren Bericht zur Lage zwischen Januar und Juli 2019 vor. Die Kommission kritisiert die schleppende Rückführung von Frauen und Kindern ausländischer Kämpfer.

In den von syrischen Kurden kontrollierten Lagern in Nordostsyrien werden nach Angaben der Bundesregierung mehr als 120 Kinder und mehr als 60 Frauen mit deutscher Staatsangehörigkeit vermutet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.