Sie sind hier:

Flüchtlingspolitik seit 2015 - CDU-Chefin fordert genaue Prüfung

Datum:

Die Migrationsfrage ist eines der bestimmenden Themen. Die CDU-Chefin will dazu zügig eine Generalaussprache "beginnend mit den Entscheidungen 2015 bis heute".

Annegret Kramp-Karrenbauer, Parteivorsitzende der CDU.
Annegret Kramp-Karrenbauer, Parteivorsitzende der CDU.
Quelle: Axel Heimken/dpa

Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will sämtliche migrationspolitische Maßnahmen seit Beginn der Flüchtlingskrise 2015 überprüfen. "Unsere Sicherheitsbehörden müssen durchsetzungsfähiger werden", sagte sie der "Welt am Sonntag".

Im Februar wolle die CDU "ein Werkstattgespräch" mit Experten von der EU-Grenzschutzbehörde Frontex bis zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge führen. Vom "Schutz der Außengrenze über die Asylverfahren bis zur Integration" wolle man alles prüfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.