Sie sind hier:

Flugausfall wegen Streiks - Landgericht stärkt Passagiere

Datum:

"Streikopfer" können aufhorchen: Airlines müssen alles tun, um Flugausfälle zu vermeiden, sonst wird Entschädigung fällig. Das hat zunächst das Landgericht Frankfurt entschieden.

Streik bei Ryanair (Archiv)
Streik bei Ryanair (Archiv)
Quelle: Silas Stein/dpa

Das Landgericht Frankfurt hat die Rechte von Reisenden bei Flugausfällen wegen eines Streiks gestärkt. Passagiere haben Anspruch auf einen finanziellen Ausgleich, wenn die Airline nicht alles Zumutbare unternommen hat, um die Streichung der Flüge zu verhindern. Das hatte die Fluggesellschaft nach Ansicht des Gerichts nicht getan.

Das Urteil, das noch nicht rechtskräftig ist, bedeutet zunächst eine Schlappe für den Billigflieger Ryanair. Das Landgericht ließ Berufung zum Oberlandesgericht zu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.