Sie sind hier:

Fluggastzahlen wachsen - Easyjet spürt keinen Klima-Effekt

Datum:

Vor eineinhalb Jahren baute die Billigairline Easyjet eine weitere Basis in Berlin auf. Die Zeichen stehen dort weiter auf Wachstum - trotz des Klimawandels.

Ein Easyjet-Flugzeug landet auf dem Flughafen Tegel.
Ein Easyjet-Flugzeug landet auf dem Flughafen Tegel.
Quelle: Soeren Stache/dpa

Trotz anhaltender Proteste und Diskussionen rund um den Klimaschutz spürt die Billig-Airline Easyjet noch keine Auswirkungen auf die Buchungszahlen. "Wir schauen im Gesamtjahr auf rund 90 Millionen Passagiere und erwarten auch in diesem Jahr erneut Wachstum", so Deutschland-Chef Stephan Erler. "Einen Zusammenhang mit der Klimadebatte können wir deshalb nicht feststellen."

Easyjet hat vor 1,5 Jahren in Berlin eine weitere Basis aufgebaut. Inzwischen sind die Briten Marktführer in der Hauptstadt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.