Sie sind hier:

Flughafen Köln/Bonn - Drohne behindert Flugverkehr

Datum:

Am Flughafen Köln/Bonn hat eine private Drohne den Flugverkehr behindert, die Haupt-Landebahn musste zeitweise gesperrt werden.

Private Drohnen werden für Flughäfen zum Problem. Symbolbild
Private Drohnen werden für Flughäfen zum Problem. Symbolbild Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Ein Hobbypilot ist mit seiner Drohne am Flughafen Köln/Bonn den Maschinen so nah gekommen, dass die große Start- und Landebahn mehrmals gesperrt werden musste. Ein Lufthansa-Flug aus München sei wegen der Sperrung am Freitagabend schließlich nach Düsseldorf umgeleitet worden, sagte ein Flughafensprecher. Von dem Drohnenpiloten fehlte laut Polizei noch jede Spur.

Private Drohnen sind für die Flughäfen längst zum Problem geworden. Bundesweit gab es 70 Behinderungen durch Drohnen an Flughäfen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.