Sie sind hier:

Verzögerungen am Flughafen - Düsseldorf: Pannen bei Gepäck und Sicherheit

Datum:

Gleich zweimal hatte der Flughafen Düsseldorf am Mittwoch Probleme: Erst war die Gepäckförderanlage gestört, dann wurde der Flugsteig geräumt. Auch Boris Becker war betroffen.

Viele Gepäckstücke stehen in der Abflughalle des Düsseldorfer Flughafens am 17.07.2019
Im Flughafen Düsseldorf sind am Mittwoch Teile der Gepäckförderanlage ausgefallen.
Quelle: dpa

Urlauber und Geschäftsreisende haben sich am Mittwoch auf dem Düsseldorfer Flughafen gleich zweimal auf Probleme bei der Abfertigung einstellen müssen. Zunächst fielen in der Nacht und am frühen Morgen bis 8:45 Uhr fünf der sieben Bereiche der Gepäckförderanlage auf dem Airport aus, wie der Flughafen mitteilte. Rund 2.500 Gepäckstücke blieben zunächst zurück, teilweise starteten Flugzeuge ohne Gepäck.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch das Gepäck des dreifachen Wimbledon-Siegers Boris Becker war davon betroffen. "Viele Taschen/Koffer sind heute am Düsseldorfer Flughafen verloren gegangen, meine auch", schrieb Becker im Kurznachrichtendienst Twitter. Ein Flughafensprecher sagte, nichts gehe verloren. Die Gepäckstücke seien am Flughafen stehengeblieben und würden den Besitzern schnellstmöglich nachgeliefert. Falls auch Boris Becker betroffen sei, gelte das natürlich auch für ihn.

Viele Gepäckstücke stehen in der Abflughalle des Düsseldorfer Flughafens am 17.07.2019
Rund 2.500 Gepäckstücke blieben wegen der Störung zunächst zurück.
Quelle: dpa

Weil zudem mehrere Reisende durch eine Notfalltür in den Sicherheitsbereich des Düsseldorfer Flughafens eingedrungen waren, wurde am Nachmittag ein kompletter Flugsteig geräumt. Rund 1.000 Passagiere waren betroffen, wie der Flughafen mitteilte. Aus Flugzeugen, deren Boarding noch nicht abgeschlossen war, mussten alle Reisenden aussteigen und sich erneut kontrollieren lassen.

Hinweistafeln informieren die Passagiere über eine Störung in der Gepäcksortieranlage am 17.07.2019
Die Gepäckstücke seien am Flughafen stehengeblieben und würden den Besitzern schnellstmöglich nachgeliefert, sagte ein Flughafensprecher.
Quelle: dpa

Die Übeltäter hatten die Sicherheitstür per Notknopf geöffnet und waren in einen Bereich eingedrungen, den eigentlich nur bereits kontrollierte Passagiere betreten dürfen. Nachdem der Flugsteig aus Sicherheitsgründen geräumt und durchsucht worden war, ging nach einer Dreiviertelstunde der normale Betrieb weiter. Es sei jedoch noch bis in den Abend hinein mit Verspätungen zu rechnen, sagte ein Flughafensprecher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.