Sie sind hier:

Flughafen Tegel und Schönefeld - Warnstreiks in Berlin beendet

Datum:

Das Sicherheitspersonal an den Berliner Flughäfen hat heute für vier Stunden die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Verdi schließt weitere Streiks nicht aus.

Mehrere Flüge mussten wegen des Warnstreiks gestrichen werden.
Mehrere Flüge mussten wegen des Warnstreiks gestrichen werden.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

An den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld ist der Warnstreik der Sicherheitsmitarbeiter zu Ende gegangen. Das teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Nach Angaben eines Flughafensprechers wurden insgesamt knapp 50 Verbindungen gestrichen. Rund 25 Flüge wurden zeitlich nach hinten verschoben.

Hintergrund sind die gescheiterten Verhandlungen zwischen Verdi und dem Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS). Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 23. Januar angesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.