Sie sind hier:

Flughafen Wien - Niki Lauda mit Straße geehrt

Datum:

Niki Lauda ist am 20. Mai verstroben. Nun hat der Flughafen Wien den dreifachen Formel-1-Weltmeister mit einer Straße geehrt.

Ex-Formel-1-Pilot Niki Lauda. Archivbild
Ex-Formel-1-Pilot Niki Lauda. Archivbild
Quelle: David Ebener/DPA/dpa

Der verstorbene Formel-1-Pilot Niki Lauda wird mit einer nach ihm benannten Straße am Flughafen Wien geehrt. Ausgewählt wurde eine Zufahrtsstraße zum VIP-Terminal des Flughafens. So werde eine Straße Laudas Namen tragen, zu der er selbst einen sehr engen Bezug gehabt habe, teilte der Flughafen mit. Der dreifache Formel-1-Weltmeister sei regelmäßig von dort mit seinem Privatflugzeug in die Welt gestartet.

Die Zufahrtsstraße soll künftig "Niki Lauda Allee" heißen. Niki Lauda war am 20. Mai gestorben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.