Ökonom kritisiert Subventionen

Sie sind hier:

Fördermittel für den Osten - Ökonom kritisiert Subventionen

Datum:

Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass Subventionen für Unternehmen in Ostdeutschland auch negative Auswirkungen für die dortige Wirtschaft haben kann.

Die Landschaft in Nordost-Sachsen. Archivbild
Die Landschaft in Nordost-Sachsen. Archivbild
Quelle: Thomas Lehmann/dpa-Zentralbild/dpa

Mit milliardenschweren Fördermitteln haben Regierungen im Osten Deutschlands nach einer Studie auch Schaden angerichtet. "Die Subventionspolitik hatte negative Konsequenzen", erklärte Reint Gropp. Er ist der Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung.

Diese Politik habe Unternehmen verleitetet, nicht benötigte Arbeitsplätze zu erhalten. Deshalb seien Ost-Firmen noch immer weniger produktiv als im Westen. "Wir sollten aufhören, dort auf Teufel komm raus Arbeitsplätze zu erhalten."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.