Sie sind hier:

Förderung ländlicher Räume - Schmidt verlangt "Land-Milliarde"

Datum:

Agrarminister Schmidt (CSU) will die ländlichen Räume stärker fördern. Mit einem gezielten Bundesprogramm soll das Leben auf dem Land verbessert werden.

Agrarminister Christian Schmidt (CSU)
Agrarminister Christian Schmidt (CSU) Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Agrarminister Christian Schmidt (CSU) verlangt eine stärkere finanzielle Förderung ländlicher Räume in Deutschland. Er fordere "eine Land-Milliarde", ein Bundesprogramm mit einem Volumen von 250 Millionen Euro jährlich in der neuen Wahlperiode, sagte Schmidt der "Welt am Sonntag".

"Ländliche Räume gehören wieder ganz oben auf die Prioritätenliste der Bundesregierung." Arbeitsplätze, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Mobilität und kulturelle Angebote seien Grundlage für "gutes Leben auf dem Land".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.