Sie sind hier:

Staatliche Förderung - Wenig Interesse an E-Auto-Prämie

Datum:

Der Staat will mehr E-Autos auf den Straßen sehen und gibt daher eine Förderprämie aus. Das Interesse daran ist allerdings weiterhin schwach.

Ein Auto wird mit einem Kabel geladen. Archivbild
Ein Auto wird mit einem Kabel geladen. Archivbild Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Die staatliche Prämie zum Kauf von Elektro-Autos stößt auch nach fast zwei Jahren nur auf verhaltenes Interesse. Bis Ende März wurden 57.549 Anträge auf den Zuschuss gestellt, wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle mitteilte.

Davon waren 33.318 Anträge für reine Elektro-Autos und 24.214 für Plug-In-Hybride, der Rest entfiel auf Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Die Fördermittel reichen für mehr als 300.000 Fahrzeuge. Gelder, die bis Juni 2019 nicht abgerufen werden, verfallen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.