Sie sind hier:

Folgen von Tropensturm "Imelda" - Tote bei Überschwemmungen in Texas

Datum:

Tropensturm "Imelda" hat Texas mit heftigem Wind und starken Regenfällen heimgesucht. Das hat tödliche Folgen.

Mann und Auto auf einer überfluteten Straße in Houston.
Mann und Auto auf einer überfluteten Straße in Houston.
Quelle: Melissa Phillip/Houston Chronicle/dpa

Schwere Überschwemmungen im US-Bundesstaat Texas haben Medienberichten zufolge mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. In der Umgebung der Großstadt Houston sowie in der Stadt Beaumont im Jefferson County seien drei Männer in ihren Autos von den Wassermassen überrascht worden und ertrunken, berichtete der Sender NBC.

Zudem sei ein 19-Jähriger durch einen Stromschlag gestorben, als er ein Pferd in Sicherheit bringen wollte. Ein weiterer Mann sei ertrunken in einem Graben gefunden worden.

Schwere Überschwemmungen im US-Bundesstaat Texas haben mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Verursacht wurden die Fluten durch den Tropensturm "Imelda".

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.