ZDFheute

Ultimatum im Fall Wilke läuft ab

Sie sind hier:

Foodwatch - Ultimatum im Fall Wilke läuft ab

Datum:

Behörden haben im Fall Wilke noch immer keine Liste der belieferten Betriebe veröffentlicht. Genau das fordert aber die Verbraucherorganisation Foodwatch und will notfalls klagen.

Räume von Wilke Wurstwaren in Twistetal. Archiv
Räume von Wilke Wurstwaren in Twistetal. Archiv
Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Im Fall des hessischen Wurstherstellers Wilke läuft heute das Ultimatum der Verbraucherorganisation Foodwatch ab. Sie hatte am Sonntag einen Eilantrag an hessische Behörden gestellt, binnen maximal 48 Stunden die Namen der vom Rückruf betroffenen Produkte und Verkaufsstellen herauszugeben.

Diese Forderung sei bisher nicht erfüllt, so Foodwatch-Sprecher Andreas Winkler. Laut dem Land Hessen gibt es eine solche Liste nicht. Waren von Wilke werden mit zwei Todesfällen in Südhessen in Verbindung gebracht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.