Sie sind hier:

Forderung iranischer Justiz - Demo-Anführern droht Todesstrafe

Datum:

Nach den Protesten in Iran droht den Anführern nun der Prozess. Die Justiz fordert die Höchststrafe - das bedeutet, sie könnten zum Tode verurteilt werden.

Iranischen Protest-Anführern droht die Todesstrafe.
Iranischen Protest-Anführern droht die Todesstrafe. Quelle: Paul Zinken/dpa

Der Vizechef der iranischen Justiz hat die Höchststrafe für Anführer der regimekritischen Proteste im Land gefordert. "Sicherlich erwartet diejenigen, die die Unruhen gegen das Establishment organisiert und geführt haben, die Höchststrafe", sagte Hamid Schahriari nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna. In Iran gilt das Todesurteil als Höchststrafe.

Staatsmedien berichteten, die Anführer der Proteste seien entweder Mitglieder der Oppositionsgruppe Volksmudschaheddin oder Monarchisten gewesen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.