Sie sind hier:

Forderung von Linken-Chefin - Kipping will mehr Arbeitslosengeld

Datum:

Das Arbeitslosengeld soll nach dem Willen von Linken-Chefin Kipping deutlich ansteigen. Sie spricht von einer aktuellen "Armutslücke".

Die Linken-Parteichefin Katja Kipping.
Die Linken-Parteichefin Katja Kipping.
Quelle: Jens Büttner/ZB/dpa

Linken-Parteichefin Katja Kipping fordert eine deutliche Erhöhung des Arbeitslosengeldes. "Das Arbeitslosengeld I schützt die Mehrzahl der Bezieher nicht vor Einkommensarmut", sagte sie den Funke-Zeitungen.

Der Abstand zwischen dem Arbeitslosengeld und einem Einkommen, bei dem kein Armutsrisiko mehr bestehe, sei zudem in den letzten Jahren größer geworden. Diese "Armutslücke" müsse geschlossen werden. "Die Arbeitslosenversicherung versagt in der Breite beim Schutz vor Armut", so Kipping.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.