Sie sind hier:

Forderung von Unfallforschern - Tests für Senioren am Steuer

Datum:

Ab wann wird das Autofahren im Alter zum Risiko? Um das herauszufinden, fordern Unfallforscher verpflichtende Testfahrten anstelle freiwilliger Checks.

Ein Fahrlehrer gibt einem älteren Mann Tipps beim Autofahren.
Ein Fahrlehrer gibt einem älteren Mann Tipps beim Autofahren. Quelle: Anne-Sophie Galli/dpa

Etwa 3.300 ältere Autofahrer haben sich im vergangenen Jahr freiwillig testen lassen, wie fit sie noch am Steuer sind. Im Vergleich zu allen Rentnern mit Führerschein ist diese Zahl sehr klein.

Daher fordern die Unfallforscher der Versicherer eine verpflichtende Feedbackfahrt für alle älteren Autofahrer ab 75 Jahren. "Über 75-Jährige sind an drei Viertel der schweren Unfälle, an denen sie beteiligt sind, schuld", sagte der Leiter der Unfallforscher der Versicherer, Siegfried Brockmann.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.