Sie sind hier:

Forderung von Weil und Sieling - Bund soll bei Bildung mehr tun

Datum:

Die Schülerzahlen in Deutschland steigen. Es werden mehr Schulen und mehr Lehrer gebraucht. Die Investitionen wollen die Länder aber nicht alleine schultern.

Integrierte Gesamtschule in Hannover.
Integrierte Gesamtschule in Hannover.
Quelle: Holger Hollemann/dpa

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hält mehr Engagement des Bundes bei der Bildung für notwendig. Es werde zwar gerne gesagt, dass Bildung ein Zukunftsthema sei, sagte Weil. "Aber wer kümmert sich um diese wichtige Aufgabe? Am Ende sind es nur die Länder und Kommunen, der Bund hält sich sehr zurück."

Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) sprach sich für einen Bund-Länder-Pakt aus. Dazu müsse das im Grundgesetz verankerte Kooperationsverbot wieder aufgehoben werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.