Sie sind hier:

Formfehler bei der Wahl - Aus für AfD-Bürgermeister Frye

Datum:

In Ostbrandenburg wurde zum ersten Mal im Land ein AfD-Stadtoberhaupt gewählt. Wegen eines Formfehlers muss die Wahl jedoch wiederholt werden.

Detlef Frye (AfD) muss seinen Bürgermeisterposten wieder abgeben.
Detlef Frye (AfD) muss seinen Bürgermeisterposten wieder abgeben. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Die Wahl des AfD-Politikers Detlef Frye zum amtierenden Bürgermeister des Amtes Lebus (Märkisch-Oderland) ist ungültig. Daher wurde die Wahl am Donnerstag kommender Woche erneut angesetzt, sagte Wahlleiterin Iris Frackowiak.

Die Wahl war kurzfristig angesetzt worden. Die Kommunalaufsicht bemängelte, dass sie aber nicht wie gesetzlich vorgeschrieben auf der veröffentlichten Tagesordnung stand. Bürgern müsse die Möglichkeit gegeben werden, Einwände gegen Kandidaten vorzubringen, hieß es.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.