Sie sind hier:

Formfehler in Österreich - Glyphosatverbot bleibt aus

Datum:

Eigentlich sollte Glyphosat in Österreich verboten werden. Das Vorhaben ist erst einmal gescheitert. Schuld ist ein Formfehler.

Unkrautvernichter Glyphosat (Archiv).
Unkrautvernichter Glyphosat (Archiv).
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa

Anders als geplant wird der Unkrautvernichter Glyphosat in Österreich doch nicht vom 1. Januar an verboten. Schuld sei ein Formfehler, weil der Gesetzentwurf der EU nicht übermittelt wurde, teilte die Regierung mit. Weil Strafen drohten, werde das Verbot zunächst nicht in Kraft gesetzt.

Die oppositionelle SPÖ will einen neuen Verbotsantrag im Nationalrat einbringen. Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Zulassungsbehörden großer Agrarstaaten sehen keine Gefahren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.