Sie sind hier:

Fortschritte bis Juni - Merkel dringt auf EU-Asylsystem

Datum:

Nach wie vor widersetzen sich EU-Länder der Aufnahme von Flüchtlingen. Bundeskanzlerin Merkel hat deswegen noch einmal für ein gemeinsames Asylsystem plädiert.

Merkel dringt auf ein gemeinsames europäisches Asylsystem.
Merkel dringt auf ein gemeinsames europäisches Asylsystem. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass in der EU bis Juni Fortschritte für ein gemeinsames Asylsystem erzielt werden können. In ihrem Video-Podcast forderte sie alle Mitgliedsländer auf, sich den Herausforderungen im Zusammenhang mit Migration zu stellen. "Wir meinen, dass Solidarität keine Einbahnstraße sein kann", betonte sie.

Die Aufgabenteilung funktioniere gut beim Schutz der Außengrenzen - aber noch nicht so gut bei der Frage, wie man Flüchtlingen eine temporäre Heimat geben könne.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.