Sie sind hier:

Fotos von Unfalltoten - Bundesrat will harte Strafen für Gaffer

Datum:

Nach dem Willen des Bundesrats soll das Fotografieren von Unfalltoten zukünftig unter Strafe stehen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde beschlossen.

Bundesrat will bloßstellende Fotos von Unfalltoten bestrafen.
Bundesrat will bloßstellende Fotos von Unfalltoten bestrafen.
Quelle: Patrick Seeger/dpa

Die Länder wollen sensationsgierigem Fotografieren und Filmen von Todesopfern bei Unfällen Einhalt gebieten und dies zur Abschreckung unter Strafe stellen. Der Bundesrat beschloss, einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Bundestag einzubringen.

Demnach sollen auch Aufnahmen von Toten mit bis zu zwei Jahren Gefängnis oder Geldstrafe geahndet werden. Bisher ist dies nur für Aufnahmen von lebenden Menschen geregelt. Schon der Versuch ein Foto zu machen, soll künftig strafbar sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.