Sie sind hier:

Frankfurter Buchmesse - Wallraff meidet soziale Medien

Datum:

Günter Wallraff kommt ohne Twitter und Facebook durchs Leben. Das hat er auf der Buchmesse erzählt. Und er rät zu mehr Gelassenheit bei rechter Hetze.

Günter Wallraff aud der Buchmesse Frankfurt.
Günter Wallraff aud der Buchmesse Frankfurt.
Quelle: Arne Dedert/dpa

Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff verweigert sich den sozialen Medien. Niemand müsse sich "diese sozialen oder unsozialen Medien antun", sagte Wallraff auf der Frankfurter Buchmesse. "Ich frequentiere weder Facebook noch Twitter. Wenn ich das jeden Tag tun würde - Mensch, da würd' ich depressiv!"

Wallraff sprach sich dafür aus, rechter Hetze mit mehr Gelassenheit zu begegnen. Vor der AfD habe es die Republikaner und die NPD gegeben. "Das alles hat eine Demokratie überwunden".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.