Sie sind hier:

Erholungsraum oder Partyzone? - Wildpinkler stören Frankfurts Nizza-Idyll

Datum:

Frankfurts Mainufer ist ein Magnet für Ausflügler und Feiernde. Doch die Beliebtheit bringt auch Probleme. Das Frankfurter "Nizza" kämpft mit Vandalismus und Wildpinklern.

Park am Frankfurter Nizza-Ufer
Park am Frankfurter Nizza-Ufer
Quelle: dpa

Exotische Pflanzen machen das Frankfurter "Nizza" am Mainufer zu einer Oase, in der es zu jeder Jahreszeit grünt und blüht, selbst im Winter. Doch die wachsende Beliebtheit des Mainufers belastet die sorgsam angelegte und gepflegte öffentliche Anlage: Pflanzenteile werden abgerissen, die Mauern des Parks als Toilette missbraucht.

Rainer Gesell in der als "Nizza" bezeichneten Parkanlage Frankfurts
Rainer Gesell ist der Verantwortliche für das botanische Konzept in Frankfurts "Nizza"
Quelle: dpa

Ein günstiges Mikroklima lässt im "Nizza" - wie die Einheimischen liebevoll dazu sagen - sogar Zitrusfrüchte reifen, erklärt Rainer Gesell. Der Hobbygärtner hat den kleinen Park in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt der Stadt vor 20 Jahren neu konzipiert. "Es handelt sich hier um einen der wärmsten Standorte in Deutschland", sagt der 64-Jährige. Die nach Süden ausgerichtete Lage und die hohe Mauer, die den Bereich abgrenzt, tragen dazu bei.

Mehr als vier Hektar südländisches Flair

Bei dem 4,42 Hektar großen Areal handelt es sich nach städtischen Angaben um einen der größten südländischen öffentlichen Gärten nördlich der Alpen. Auf dem im Jahr 2000 neu eröffneten Areal wachsen frostresistente und zugleich subtropische Pflanzen, darunter Olivenbäume und Zypressen. Entstanden war das "Nizza" als Flaniermeile mit südländischen Pflanzen erstmals um das Jahr 1875.

Der kleine Park kämpft mit den gleichen Problemen wie viele Grünflächenämter deutschlandweit: Vandalismus, Wildpinkler, Müll. Es habe sich in den vergangenen Jahren ein regelrechter Hype um das Mainufer entwickelt, sagt Amtsleiter Stephan Heldmann. Bei schönem Wetter tummeln sich Sonnenhungrige an den Flussufern - Jogger, Inlineskater und Fahrradfahrer. Abends ist Partytime, Grills und Kühltaschen werden ausgepackt.

Inzwischen schützt ein Zaun das "Nizza", dessen Tore nachts geschlossen werden. 152.000 Euro investierte die Stadt vor allem als Reaktion auf Obdachlose, die auf der Wiese oder an der wärmenden Mauer übernachteten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.