Sie sind hier:

Frankreich nimmt Abschied - Trauerzug für Johnny Hallyday

Datum:

Der Tod von Johnny Hallyday hat in Frankreich eine beispiellose Welle der Anteilnahme ausgelöst. Hunderttausende geben ihm jetzt die letzte Ehre.

Frankreich nimmt Abschied von Johnny Halliday.
Frankreich nimmt Abschied von Johnny Halliday. Quelle: Kamil Zihnioglu/AP/dpa

Hundertausende Menschen haben sich in Paris von Rockstar Johnny Hallyday verabschiedet. Begleitet von einem Trauerzug wurde der Sarg mehrere Kilometer durch die französische Hauptstadt geführt. Dabei fuhr der Konvoi vom Triumphbogen über die Champs-Elysees zur Madeleine-Kirche im Herzen der Hauptstadt.

Hallyday war in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben. Hallyday hatte in den 60er Jahren den Rock'n'Roll nach Frankreich gebracht. Er galt als Frankreichs "Elvis".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.