Sie sind hier:

Franziskus bittet um Verzeihung - Geduldsfaden reißt: Papst klapst Frauenhand

Datum:

Der Papst wird fast jeden Tag von Gläubigen umringt und angefasst, doch jetzt wurde es Franziskus zu viel. Er klapste erbost eine Frauenhand - und bereute es.

Der Papst hat einer Gläubigen auf die Hand geschlagen, als sie hinter einer Absperrung nach seiner Hand griff und ihn mit Kraft an sich zog. Nun hat Franziskus sich entschuldigt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Papst Franziskus hat um Verzeihung gebeten, weil er auf die Hand einer Gläubigen geschlagen hat. An Silvester war ihm der Geduldsfaden gerissen, als eine Frau nach seiner Hand griff und sie zu sich zog. Der Papst reagierte verärgert, rief etwas und schlug schließlich auf die Hand. "Manchmal verlieren wir die Geduld, auch ich. Ich bitte um Entschuldigung", sagte er später.

In seiner Neujahrsmesse hatte Franziskus mehr Mitspracherecht von Frauen gefordert. Gewalt gegen Frauen bezeichnete er als "Schändung Gottes".

Papst Franziskus spricht am Neujahrstag das Angelusgebet.
Papst Franziskus spricht am Neujahrstag das Angelusgebet.
Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.