Sie sind hier:

Französischer Reifenhersteller - Michelin steigert Umsatz

Datum:

Michelin trotzt der allgemein schlechten Stimmung in der Autobranche und steigert seinen Umsatz. Das operative Ergebnis bleibt konstant.

Jean-Dominique Senard wechselt in die Renault-Führung.
Jean-Dominique Senard wechselt in die Renault-Führung.
Quelle: Christophe Ena/AP/dpa

Der französische Reifenhersteller Michelin hat sich im abgelaufenen Jahr von den Problemen der Autoindustrie nicht klein kriegen lassen. Der Umsatz sei 2018 um Wechselkursveränderungen bereinigt um 4,1 Prozent auf 22,9 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Der Gewinn blieb unter dem Strich mit 1,7 Milliarden Euro konstant.

Das nahezu stagnierte operative Ergebnis soll im laufenden Jahr wieder steigen, wie der zu Renault wechselnde Konzernchef Jean-Dominique Senard sagte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.