Sie sind hier:

Französisches Unternehmen - Zwei Hotels in Syrien geplant

Datum:

Seit dem Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien 2011 sind mehr als 370.000 Menschen getötet worden, und der Konflikt dauert an. Eine französische Hotelgruppe schreckt das nicht ab.

Ein Markt in Damaskus. Archivbild
Ein Markt in Damaskus. Archivbild
Quelle: Ammar Safarjalani/XinHua/dpa

Ein französisches Unternehmen will im Bürgerkriegsland Syrien zwei Hotels betreiben. Die beiden Häuser sollen demnächst in der Hauptstadt Damaskus eröffnen. Das teilte die zum chinesischen Konzern Jin Jiang gehörende Louvre Hotels Group mit. Es sei ein entsprechender Vertrag mit syrischen Partnern unterzeichnet worden.

Die Vereinbarung stünde "in striktem Einklang mit dem Völkerrecht und allen internationalen Richtlinien in Bezug auf Syrien".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.