Sie sind hier:

Frauen und Kinder unter Opfern - Tote bei Anschlag in Mosambik

Datum:

Seit einem Jahr terrorisieren radikale Islamisten in Mosambik die Bevölkerung. Tausende Menschen sind auf der Flucht.

Die Attacken in Mosambik treiben viele Menschen in die Flucht.
Die Attacken in Mosambik treiben viele Menschen in die Flucht.
Quelle: Antonio Silva/LUSA/dpa

Zwölf Menschen sind im Norden von Mosambik bei einem mutmaßlich islamistischen Anschlag getötet worden. Unter den Opfern seien insbesondere Frauen und Kinder, erklärte ein Vertreter der Polizei in der Provinz Cabo Delgado.

Die Dorfbewohner seien durch Machetenhiebe getötet worden oder in ihren Häusern, die von Islamisten angezündet wurden, gestorben, berichtete ein Lokaljournalist. Infolge der Attacke flüchteten nach Angaben der Polizei viele Menschen über den Rovuma-Fluss nach Tansania.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.