ZDFheute

Frankfurt: Hochhaus hochgeklettert

Sie sind hier:

Freeclimber Alain Robert - Frankfurt: Hochhaus hochgeklettert

Datum:

Mit seinen Kletteraktionen sorgt der Franzose Robert weltweit für Aufsehen. Jetzt hat er sich ein Hochhaus in Frankfurt vorgenommen.

Nicht zur Nachahmung empfohlen: Alain Robert am Skyper-Hochhaus.
Nicht zur Nachahmung empfohlen: Alain Robert am "Skyper"-Hochhaus
Quelle: Boris Roessler/dpa

Ein Extremkletterer hat mit einem waghalsigen Aufstieg im Frankfurter Bankenviertel Aufsehen erregt. Der französische Freeclimber Alain Robert hangelte sich am 153 Meter hohen Hochhaus "Skyper" hoch - Zeugen zufolge in etwa 20 Minuten. Anschließend kletterte er die Fassade wieder hinunter. Unten nahm ihn dann die Polizei in Empfang.

Bei der Kletteraktion handele es sich um eine Ordnungswidrigkeit, teilte die Polizei mit. Außerdem werde geprüft, ob sich der Kletterer wegen Hausfriedensbruchs verantworten müsse. Das Gebäude blieb ersten Erkenntnissen zufolge unbeschädigt. Der 57-Jährige wurde zunächst in Gewahrsam genommen.

Französischer Spiderman

Robert - auch bekannt unter dem Spitznamen "französischer Spiderman" - hat schon wiederholt spektakuläre Kletteraktionen unternommen. Dabei wurde er häufiger festgenommen. Trotzdem lässt er sich von seinen Touren nicht abbringen. Erst im August war er auf ein Hochhaus in Hongkong geklettert und hatte an der Fassade ein "Friedensbanner" entrollt. In Frankfurt verzichtete er offensichtlich auf politische Demonstrationen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.