Sie sind hier:

Freie Start- und Landerechte - Run auf Air-Berlin-Slots erwartet

Datum:

Nach der Pleite von Air Berlin werden Lücken im Flugplan entstehen. Doch ein Experte schätzt, dass es dabei nicht lange bleiben wird.

Air-Berlin-Slots werden frei
Air-Berlin-Slots werden frei Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Nach dem Ende der Air Berlin wird nach Einschätzung eines Experten ein Ansturm auf frei werdende Zeitfenster für Starts und Landungen einsetzen. Die sogenannten Slots dürften auf größtes Interesse vor allem bei Billig-Fluggesellschaften stoßen, sagte Jörg Schwingeler von der Beratungsgesellschaft Prologis Strategy.

Auch die Lufthansa, die sich bereits die Air-Berlin-Töchter LGW und Niki mit ihren Verkehrsrechten gesichert hat, könnte sich um weitere Slots für die Tochter Eurowings bewerben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.