Sie sind hier:

Freie-Wähler-Parteichef - Aiwanger will drei Ministerien

Datum:

Die Freien Wähler sind die drittstärkste Kraft in Bayern. Als wahrscheinlichster Koalitionspartner hat Parteichef Aiwanger auch schon Forderungen an die CSU.

Hubert Aiwanger war Spitzenkandidat der Freien Wähler in Bayern.
Hubert Aiwanger war Spitzenkandidat der Freien Wähler in Bayern.
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger hätte als Koalitionspartner der CSU in einer neuen Bayerischen Regierung gerne drei Ministerien. Das sei "realistisch", sagte er dem Radiosender Bayern 2. Dass sich die CSU stattdessen mit den Grünen einige, hält er für unwahrscheinlich.

In die Verhandlungen gehen die Freien Wähler mit festen Vorstellungen. So müsse die CSU "von einigen Größenwahnprojekten" runter wie dem Raumfahrtprogramm Bavaria One. "Wir werden jetzt auch nicht kuschen", so Aiwanger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.