ZDFheute

Naziraubgut an Freimaurermuseum zurückgegeben

Sie sind hier:

Bayerische Staatsbibliothek - Naziraubgut an Freimaurermuseum zurückgegeben

Datum:

Die Nazis hatten die Freimaurer verboten und ihren Besitz geraubt. Einige der damals beschlagnahmten Werke sind jetzt zurückgegeben worden.

Ein Zirkel und ein Winkel, die Symbole der Freimaurer. Archivfoto
Ein Zirkel und ein Winkel, die Symbole der Freimaurer. Archivfoto
Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa

Das Deutsche Freimaurermuseum in Bayreuth hat 203 von den Nationalsozialisten geraubte historische Bücher zurückerhalten. Damit stelle sich die Bayerische Staatsbibliothek ihrer Verantwortung für ihre Verstrickung in NS-Unrecht, sagte Generaldirektor Klaus Ceynowa bei der Übergabe in München.

Es handelt sich um Bücher über Freimaurerei und Rituale, um Festschriften, Verzeichnisse der Logen und andere Literatur. Auch poetische und dramatische Werke sind darunter. Die Nazis hatten sie beschlagnahmt.

Die Provenienzforscher fanden heraus, dass zwei Bücher der Großloge zur Sonne in Bayreuth gehörten, deren Rechtsnachfolger das Museum ist. Bei den restlichen Bänden habe man die rechtmäßigen Besitzer trotz umfangreicher Recherchen nicht ermitteln können. Das Museum in Bayreuth sei aber Sammelpunkt von Buchbeständen der 1933 enteigneten Logen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.