ZDFheute

Bayern gibt geraubte Bücher zurück

Sie sind hier:

Freimaurer-Literatur - Bayern gibt geraubte Bücher zurück

Datum:

In den 1930er Jahren wurden Werke der Freimaurerliteratur geraubt. Daraufhin gelangten sie in den Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek. Der Freistaat will sie nun zurückgeben.

Symbole der Freimaurer liegen im Freimaurermuseum. Symbolbild
Symbole der Freimaurer liegen im Freimaurermuseum. Symbolbild
Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa

Der Freistaat Bayern will mehr als 200 während des Nationalsozialismus geraubte Bücher an das Deutsche Freimaurermuseum in Bayreuth übergeben. Zwischen 1933 und 1936 seien die 203 Werke der Freimaurerliteratur unrechtmäßig beschlagnahmt worden, teilte das Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit.

Sie seien zunächst in den Besitz der sogenannten SS-Schule Wewelsburg und schließlich in den Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek gelangt. Die Bücher sollen am 4. Dezember übergeben werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.