ZDFheute

Freisprüche nach Vergewaltigung in Italien

Sie sind hier:

Opfer sah "männlich" aus - Freisprüche nach Vergewaltigung in Italien

Datum:

Empörung über ein Urteil in Italien: In einem Vergewaltigungsprozess gab es Freisprüche wegen "männlichen" Aussehens des weiblichen Opfers.

Justitia (Symbolbild).
Justitia (Symbolbild).
Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Ein italienisches Gericht hat zwei Männer in einem Vergewaltigungsprozess mit der Begründung freigesprochen, das mutmaßliche Opfer sei gar nicht ihr Typ gewesen, die Frau habe "männlich" ausgesehen. Aktivistinnen demonstrierten deswegen vor dem Gericht in Ancona.

Der Freispruch war bereits im Jahr 2017 erfolgt. Die Begründung wurde aber erst vor Kurzem bekannt, als Italiens oberstes Gericht einen neuen Prozess anordnete. Der Fall soll nun vor einem Gericht in Perugia neu verhandelt werden.

Eine Peruanerin hatte angegeben, zwei Landsleute hätten 2015 Drogen in ihr Getränk gemischt. Einer der Männer habe sie daraufhin vergewaltigt, während der andere Wache gestanden habe. Ärzte diagnostizierten Verletzungen, die auf eine Vergewaltigung hindeuteten; zudem fanden sie Spuren einer Vergewaltigungsdroge in ihrem Blut.

Die beiden Männer wurden 2016 schuldig gesprochen. Das Berufungsgericht in Ancona hob das Urteil aber im folgenden Jahr auf. Es hielt die Aussagen der Frau nicht für glaubwürdig. Vielmehr sei es möglich, dass die Frau selbst den "ausgelassenen" Abend organisiert habe. Die Männer hätten die Frau nicht einmal attraktiv gefunden, erklärte das Gericht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.