ZDFheute

Ab heute gilt der Papamonat für alle

Sie sind hier:

In Österreich - Ab heute gilt der Papamonat für alle

Datum:

Im öffentlichen Dienst gibt es den Anspruch auf den "Papamonat" schon länger. Jetzt können sich alle österreichischen Arbeitnehmer nach der Geburt ihres Kindes freistellen lassen.

Vater gibt seinem Sohn Tee zu trinken. Symbolbild.
Vater gibt seinem Sohn Tee zu trinken. Symbolbild.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

In Österreich haben seit Sonntag nun alle Väter Anspruch auf den sogenannten Papamonat: Sie können sich nach der Geburt ihres Kindes für einen Monat von der Arbeit freistellen lassen. Der Papamonat, der offiziell Väterfrühkarenz heißt, ist unbezahlt, Väter können aber 700 Euro Familienzeitbonus beantragen.

Väter, die im Öffentlichen Dienst arbeiten, haben schon seit 2017 Anspruch auf einen Papamonat. Alle anderen Arbeitgeber konnten die vierwöchige Auszeit bisher ablehnen.

Beschlossen wurde die Neuregelung im Juli vom österreichischen Parlament. Der Gesetzentwurf von der sozialdemokratischen SPÖ wurde unter anderem von der rechtspopulistischen FPÖ unterstützt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.