Sie sind hier:

Freund noch verschüttet - Bayer stirbt in Lawine in Tirol

Datum:

Etwa hundert Meter breit ist die Lawine, die sich in Osttirol löst. Die Schneemassen begraben zwei junge Bayern - einer stirbt, der zweite wird vermisst.

Rettungskräfte im Einsatz.
Rettungskräfte im Einsatz. Quelle: Zeitungsfoto.At/APA/dpa

In den österreichischen Alpen ist ein 25 Jahre alter Bayer in einer Lawine ums Leben gekommen. Die Schneemassen begruben ihn und seinen 26 Jahre alten Freund. Der Freund wurde noch nicht gefunden.

Der 25-Jährige konnte zunächst noch geborgen werden, bevor er für tot erklärt wurde. Sein Freund, der auch aus Bayern stammt, lag weiter unter den Schneemassen. Aus Sicherheitsgründen unterbrachen die Einsatzkräfte am Abend die Suche nach ihm an der Unglücksstelle bei Kals am Großglockner.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.