Sie sind hier:

Forderung an Altkanzler - Schröders Neue widerspricht ihrem Ex

Datum:

Gerhard Schröder soll Schmerzensgeld zahlen. Zumindest wenn es nach dem Ex-Mann seiner Freundin Soyeon Kim geht. Die weist die Forderung zurück.

Altkanzler Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Soyeon Kim.
Altkanzler Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Soyeon Kim Quelle: Daniel Karmann/dpa

Die Freundin von Altkanzler Gerhard Schröder hat die Schmerzensgeld-Forderung ihres Ex-Ehemannes an ihren neuen Lebensgefährten zurückgewiesen. Soyeon Kim betonte zugleich, sie und ihr Ex-Mann hätten schon lange getrennt gelebt.

"Daher ist Herr Schröder für das Scheitern meiner Ehe nicht verantwortlich", schrieb Kim in einer Stellungnahme. Kims Ex-Mann verlangt von Schröder umgerechnet 77.000 Euro, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.