ZDFheute

Forscher sieht Bewegung im Recht

Sie sind hier:

Fridays for Future - Forscher sieht Bewegung im Recht

Datum:

Seit über einem Jahr protestieren vor allem junge Menschen regelmäßig für mehr Klimaschutz. Auch die Wissenschaft stellt sich hinter die Bewegung.

Wissenschaftler Johan Rockström. Archivbild
Wissenschaftler Johan Rockström. Archivbild
Quelle: Soeren Stache/dpa

Die Bewegung Fridays for Future hat laut Klimaforscher Johan Rockström als erste Bewegung der Zivilgesellschaft die Wissenschaft offiziell hinter sich. "Diese Jugendbewegung hat zwei Trümpfe: Die Zukunft, denn nur sie kann wirklich für die Zukunft sprechen, und die wissenschaftlichen Fakten, also die Wahrheit", sagte der Co-Chef des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung.

Laut Rockström könne die Bewegung einen bedeutenden Einfluss habe. Mit den Trümpfen könne man "nicht einfach zur Seite geschoben werden".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.