Sie sind hier:

Friedensbemühungen - Berlin gibt 4,5 Millionen Euro für Jemen

Datum:

Nach vielen Jahren Bürgerkrieg haben die Friedensgespräche für den Jemen einen ersten Erfolg gebracht. Jetzt geht es darum, diesen nicht verpuffen zu lassen.

Außenminister Heiko Maas (SPD) in der Jemen-Konferenz in Berlin.
Außenminister Heiko Maas (SPD) in der Jemen-Konferenz in Berlin.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Deutschland hat der UNO 4,5 Millionen Euro für die Friedensbemühungen im Bürgerkriegsland Jemen zugesagt. Außenminister Heiko Maas (SPD) sagte bei einer internationalen Konferenz in Berlin, dass dies der erste Beitrag zu einem neugegründeten Fonds sein soll.

Im Jemen kämpfen seit Jahren Regierungstruppen gegen schiitische Huthi-Rebellen. Der Krieg hat nach UN-Angaben zur schlimmsten humanitären Krise der Gegenwart geführt. Zwölf Millionen Menschen sind auf Nahrungsmittel-Hilfe angewiesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.