Sie sind hier:

Friedensbewegung - Ostermärsche gegen Rüstungsexporte

Datum:

Die Friedensbewegung ruft Ostern traditionell auf die Straße. Gründe, ihr zu folgen, gibt es viele: Krieg in Syrien, Aufrüstung, Spannungen mit Russland.

Der Höhepunkt der Ostermärsche war zu Beginn der 1980er Jahre.
Der Höhepunkt der Ostermärsche war zu Beginn der 1980er Jahre. Quelle: Daniel Maurer/dpa

Mit Aktionen in sechs Bundesländern haben am Karfreitag die Ostermärsche der Friedensbewegung begonnen. Bis Ostermontag sind mehr als 100 Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen oder Vortragsveranstaltungen geplant.

Mehr als 300 Menschen zogen am Karfreitag beim bundesweit ersten Ostermarsch unter dem Motto "Abrüsten statt aufrüsten!" durch Chemnitz. Sie hielten teils Plakate mit Friedenstauben in die Höhe. Die Resonanz sei größer als im Vorjahr, sagte ein Sprecher der Organisatoren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.