Sie sind hier:

Friedlicher Protest von 1989 - Bundestag würdigt DDR-Revolution

Datum:

1989 versammelten sich immer mehr Bürger der DDR, um friedlich gegen das System zu protestieren. Diesem Mut verdankt das heutige Deutschland viel, sagt der Ostbeauftragte Hirte.

Christian Hirte (CDU) ist Ostbeauftragter der Bundesregierung.
Christian Hirte (CDU) ist Ostbeauftragter der Bundesregierung.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Der Bundestag hat die friedliche Revolution in der DDR vor 30 Jahren und den damaligen Mut der Bürgerrechtsbewegung gewürdigt. "Die Mauer ist nicht einfach umgefallen, sondern sie wurde aktiv zum Einstürzen gebracht", sagte der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU).

Die Bürger in der DDR hätten sich Freiheit und Demokratie selbst erkämpft. Dieses Jahrhundertereignis verdiene Wertschätzung. Dafür schulde "unser Land den Mutigen in der DDR Respekt und Dank", so Hirte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.