Sie sind hier:

Frontex-Mandat erweitern - Wien fordert Soldaten an EU-Grenze

Datum:

Österreich fordert, zum Schutz der EU-Außengrenzen auch Soldaten einzusetzen. Das Frontex-Mandat müsse erweitert werden, sagt Verteidigungsminister Kunasek.

Ein Beamter der Bundespolizei im Frontex-Einsatz. Archivbild
Ein Beamter der Bundespolizei im Frontex-Einsatz. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Unmittelbar vor einem Treffen mehrerer EU-Staaten zur Asylpolitik hat Österreichs Verteidigungsminister Mario Kunasek den Einsatz von Soldaten an der EU-Außengrenze gefordert.

Aus seiner Sicht müsse das Mandat der EU-Grenzschutzagentur Frontex so geändert werden, "dass ein Grenzschutz-Einsatz von Polizisten und Soldaten künftig möglich ist". Das sagte der FPÖ-Politiker der "Welt am Sonntag". Zum Einsatz kommen könnten die Soldaten demnach etwa auf dem Balkan, in Italien und Griechenland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.