ZDFheute

Migrantenzahlen sanken im April

Sie sind hier:

Frontex zur Mittelmeerroute - Migrantenzahlen sanken im April

Datum:

Im April sind deutliche weniger Menschen über den östlichen Mittelmeerraum in die EU gekommen. Das lag vor allem an den schlechten Wetterbedingungen.

Migranten in einem Schlauchboot bei Libyen. Symbolbild
Migranten in einem Schlauchboot bei Libyen. Symbolbild
Quelle: Olmo Calvo/AP/dpa

Wegen schlechter Wetterbedingungen im östlichen Mittelmeerraum sind nach Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex im April weniger Migranten auf illegalem Weg in die EU gekommen. Die Zahl der Grenzübertritte auf den Hauptmigrationsrouten ging im Vergleich zum März um knapp ein Fünftel auf 4.900 zurück.

Die Zahlen waren auch im bisherigen Jahresverlauf rückläufig und betrugen mit 24.200 registrierten Fällen rund ein Drittel weniger als in den ersten vier Monaten des Jahres 2018.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.