ZDFheute

Bundeswehr-Berater wegen Spionage vor Gericht

Sie sind hier:

Geheime Infos an Iran verkauft? - Bundeswehr-Berater wegen Spionage vor Gericht

Datum:

Ihm wird zur Last gelegt, geheime Staatsinformationen an Iran weitergegeben zu haben. Ein ehemaliger Bundeswehr-Mitarbeiter steht deshalb in Koblenz vor Gericht.

Archiv: Oberlandesgericht Koblenz
Das Oberlandesgericht Koblenz (Archiv).
Quelle: DAPD

Vor dem Oberlandesgericht Koblenz hat ein Spionageprozess gegen einen früheren Übersetzer und Berater der Bundeswehr begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 51-jährigen Deutsch-Afghanen vor, militärische Staatsgeheimnisse an einen iranischen Nachrichtendienst weitergegeben zu haben. Dafür soll er mehr als 60.000 Euro Honorar kassiert haben.

Der Mann muss sich wegen Landesverrats in einem besonders schweren Fall verantworten. Er hatte als Zivilangestellter bei der Bundeswehr in Daun in der Eifel gearbeitet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.