Sie sind hier:

Führender US-Republikaner - Ryan beendet Parlamentskarriere

Datum:

Paul Ryan, aktuell Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses, wird bei der kommenden Kongresswahl nicht wieder kandidieren.

Paul Ryan wird nicht wieder für den Kongress kandidieren.
Paul Ryan wird nicht wieder für den Kongress kandidieren. Quelle: J. Scott Applewhite/AP/dpa

Der Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses und führende Republikaner in der Parlamentskammer, Paul Ryan, wird bei den Kongresswahlen im Herbst nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Das gab Ryans Sprecher Brendan Buck bekannt.

"Heute Morgen hat der Vorsitzende Ryan seinen Kollegen mitgeteilt, dass dieses Jahr sein letztes als Mitglied des Repräsentantenhauses sein wird", heißt es in der Mitteilung. Ryan werde seine volle Wahlperiode erfüllen und im Januar aufhören.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.