Sie sind hier:

Fünf Leichtverletzte - Ursache für ICE-Brand noch unklar

Datum:

Auf der Strecke zwischen Frankfurt und Köln ist ein ICE ausgebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Die Strecke ist vorerst gesperrt.

Der Wagen des ICE ist komplett ausgebrannt.
Der Wagen des ICE ist komplett ausgebrannt. Quelle: Thomas Frey/dpa

Nach dem Brand in einem ICE auf der Strecke Frankfurt-Köln ist die Ursache des Feuers laut Polizei unklar. Derzeit seien Spezialisten und ein Hubschrauber im Einsatz, "um einen Überblick zu bekommen vom Schadensort" zu bekommen, sagte ein Sprecher.

Beim Aussteigen verletzte sich laut Polizei eine Person am Sprunggelenk, vier weitere Reisende hatten Kreislaufprobleme. Rettungskräfte brachten 510 Menschen aus dem Zug. Noch sei offen, wann die Strecke wieder freigegeben werden könne.

Am Morgen hat ein Wagen eines ICE in der Nähe von Montabaur auf der Strecke von Köln nach Frankfurt aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen. 500 Fahrgäste wurden evakuiert, Verletzte gab es keine. Auch die A3 musste zeitweise gesperrt werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.