Sie sind hier:

Für "faire" Energiewende - Kohleländer fordern mehr EU-Mittel

Datum:

Europa soll weg von der Kohle. Aber noch hängen in der EU zehntausende Arbeitsplätze an dem alten Energieträger. Die Kohleländer fordern EU-Mittel für den Wandel.

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde (Archiv).
Braunkohlekraftwerk Jänschwalde (Archiv).
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa

Die Kohlegebiete Europas fordern von der neuen EU-Kommission mehr Hilfe für den Strukturwandel in den Braunkohleregionen. Vertreter von 14 Kohleregionen unterzeichneten in Görlitz eine Erklärung. Allein im Lausitzer Revier stehe die Braunkohle für einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro und 20.000 Beschäftigte, sagte der sächsische Europaminister Oliver Schenk (CDU).

Europaweit sind in zwölf EU-Staaten 185.000 Menschen in der Kohleförderung sowie 52.000 in der Kohleverstromung beschäftigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.